Muna-Museum Marktbergel >>>Ziel<<<<

#########

Ziel des Vereins ist es, die Geschichte der ehemaligen "Lufthauptmunitionsanstalt Oberdachstetten" (= MUNA) in Marktbergel sowie die Militärgeschichte der umliegenden Gemeinden im Bereich Frankenhöhe zu erforschen, Gegenstände und Dokumente jeglicher Art vor dem Verlust oder der Zerstörung zu bewahren und diese der Öffentlichkeit in einem Museum politisch neutral und unverfälscht zugänglich zu machen.

Weiterhin soll sich das Museum zu einem Treffpunkt für ehemalige und aktive Angehörige der Bundeswehr, der US Army, und der in der Muna und näheren Umgebung beim Militär Beschäftigten sowie für militärhistorisch interessierte Personen entwickeln.

Zum Museum gehören:

1) Eine Ausstellung zur Geschichte der ehemaligen "Lufthauptmunitionsanstalt Oberdachstetten" (MUNA), des Flugplatzes Illesheim mit Ausweichflugplatz Oberscheckenbach, Schießplatz Oberntief, Bombenabwurfplatz Ergersheim und Nenzenheim.

2) Darstellung der Kriegsereignisse in Westmittelfranken.

3) Darstellung der Schicksale von Fremdarbeitern, Zwangsverpflichteten, Soldaten und Zivil- bevölkerung im Zusammenhang mit der Muna.

4) Ausstellung von Fahrzeugen, Uniformen, Ausrüstung, Abzeichen, Waffen, (entschärfter) Munition, Modellbau und Dokumenten aller Art von 1800 bis heute, insbesondere von der Reichswehr, der Wehrmacht, der US Army, dem Labor Service, dem Zoll und der Bundeswehr.

 
Tag der offenen Tür